Schnelle Lieferung! – ab 30 € VERSANDKOSTENFREI!
Top Marken
Top Preise
Persönliche Beratung +49 7634 5072-356

Die Kliniktasche – Was brauche ich für die Geburt? | Checkliste & wichtige Tipps

Grundsätzlich empfiehlt es sich, für den Zeitpunkt der Geburt zwei unterschiedliche Taschen zu packen. Eine kleinere Tasche, die mit allen wichtigen Dingen für den Kreißsaal ausgestattet ist, sowie eine große Reisetasche, in der alle Dinge für Mama und das Neugeborene Platz finden. Falls ein etwas längerer Aufenthalt im Krankenhaus ansteht (z.B. bei einem geplanten Kaiserschnitt) und ihr ein Familienzimmer habt, braucht es natürlich auch noch eine Tasche für den werdenden Papa.

Die Kliniktasche sollte schon einige Zeit vor dem errechneten Geburtstermin fertig gepackt sein (ca. zwischen der 32. und 34. Schwangerschaftswoche). Damit ist sichergestellt, dass alles bereit ist, auch wenn sich euer Nachwuchs etwas früher als angekündigt auf den Weg machen sollte.

Wenn eine Hausgeburt geplant ist, empfiehlt es sich trotzdem, eine Kliniktasche zu packen, um bei möglichen Komplikationen für alles gerüstet zu sein.

 

Tasche für den Kreissaal

  • Haargummis
  • Lippenbalsam
  • Brille/Kontaktlinsen (+Mittel und Aufbewahrungsbox)
  • Altes Nachthemd oder Hemd für die Geburt
  • warme Socken (kalte Füße wirken wehenhemmend)
  • Erfrischungstücher
  • Snacks und Getränke
  • Handy und Ladegerät
  • Fotoapparat
  • ggf. gutes Buch, MP3-Player, um Wartezeiten zu überbrücken

Wichtige Dokumente:

  • Mutterpass
  • Krankenkassenkarte
  • Personalausweis
  • Einweisungsschein des Frauenarztes (falls vorhanden)
  • Allergiepass (falls nötig)

PC141029

 

Reisetasche für den Klinikaufenthalt

Für die frischgebackene Mama:

  • Kulturbeutel
  • Bademantel
  • Bequeme Baumwollunterhosen
  • bequeme Jogginghose
  • Hausschuhe
  • Stillfreundliche bequeme Oberteile (Hemden, Shirts mit Knopfleiste)
  • Still BH´s und Stilleinlagen
  • Brustwarzensalbe
  • Arnika Kügelchen (Heilungsfördernd nach der Geburt)

PC141027

 

 

Für euer Baby:

  • Je nach Länge des geplanten Krankenhausaufenthaltes 1 – 2  Garnituren Babykleidung (Strampler, Body, Mützchen, Söckchen)
  • Babydecke oder Pucksack
  • Mehrere Spucktücher
  • Wundschutzcreme

PC141011

 

Für den Tag der Entlassung:

  • 2-3 Windeln
  • Dem Wetter entsprechende Kleidung (im Winter z.B. Jacke, Mützchen und Handschuhe)
  • Trageschale und Decke oder Babyautositz (kann auch erst am Entlassungstag mitgebracht werden)

 PC141015

 

→ Falls die Klinik die Anmeldung beim Standesamt übernimmt:

  • Familienstammbuch/Heiratsurkunde (wenn ihr verheiratet seid)
  • Geburtsurkunde oder Vaterschaftsanerkennung (wenn Du ledig bist oder ihr unverheiratet seid)

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim packen für den Großen Tag und hoffen, der Beitrag konnte euch dafür ein paar Anregungen geben. Genießt die Vorfreude!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.