Schnelle Lieferung! – ab 30 € VERSANDKOSTENFREI!
Top Marken
Top Preise
Persönliche Beratung +49 7634 5072-356

Testbericht | Fernreise mit dem Buggy Compass von CAM | TEIL 2 - Flug & Reise

TEIL 2 unseres großen Testberichts zum Buggy Compass von CAM

Der Flug

Nachdem das Packen, die Gelbfieberimpfung und sonstige Vorbereitungen geschafft waren, stand die bislang größte Herausforderung an: der Flug.

Wie nicht anders erwartet, hatten wir eine Menge Gepäck dabei. So ging es zunächst mit Rucksack auf dem Rücken, Handgepäcktasche auf der Schulter, Töchterchen an der Hand und dem CAM Compass als Trolley zur Gepäckabgabe. Bis auf das Handgepäck, den Buggy und das Töchterchen  gaben wir alles ab und konnten entspannt weiter zur Sicherheitskontrolle. Den Buggy durften wir bis zum Einstieg ins Flugzeug bei uns behalten, was uns davor bewahrte, dass die kleine Ausräumaktion in den Duty-Free-Shops startete. Sie saß stolz in ihrem neuen CAM Compass und ich freute mich darüber, wie leichtgängig und angenehm dieser zu schieben war.

Das auf- und zuklappen des Buggys hätte ich zu Hause 1-2 mal üben sollen. Denn als ich den CAM Compass vor dem Einstieg ins Flugzeug zusammenklappen sollte, hakte es ein bisschen. Mit etwas Kraftanwendung ging es dann ohne Probleme.

Nun fehlte nur noch die Schutzhülle und schon konnten wir den Buggy dem Flugpersonal übergeben und in den Flieger einsteigen.

Nach einem überraschend angenehmen Flug mit einer sehr kooperativen Tochter landeten wir endlich in Brasilien und bekamen den Buggy beim Ausstieg direkt wieder überreicht.

Dank der Schutzhülle blieb er unversehrt.

 

Mit dem CAM Compass in Brasilien

Zuhause und beim Flug hatte ich schon einen ersten positiven Eindruck vom CAM Compass gewonnen. Nun konnte ich endlich prüfen, ob er sich auch im Reiseland Brasilien bewährte.

Die erste und härteste Bewährungsprobe bestand er: Unsere Tochter scheint ihn zu mögen. Es gibt keinerlei Protest, wenn wir sie hineinsetzen wollen. Vielmehr hält sie sich freudig am Sicherheitsbügel fest, der im Lieferumfang enthalten ist. Die Kleine scheint den Buggy als bequem zu empfinden, und dank der in Liegeposition absenkbaren Rückenlehne schläft sie gut und lange darin. In Brasilien war das sehr praktisch, denn wir hatten aus platzgründen kein Reisebett mitgenommen. Ihren Mittagsschlaf hielt das Töchterchen also immer im Buggy. So konnte ich sichergehen, dass sie während des Schlafs nicht hinauspurzelte, ohne sie ununterbrochen im Blick haben zu müssen.

Wie bereits erwähnt, ist der Buggy leichtgängig und angenehm zu schieben. Die schwenkbaren Vorderräder machen ihn zudem sehr wendig. Somit  kann er Schlaglöchern und anderen Hindernissen schnell und problemlos ausweichen. Die Vorderräder lassen sich aber auch feststellen. In Brasilien kam der Cam Compass auf unterschiedlichen Untergründen zum Einsatz, so z.B. auf Kopfsteinpflastern, Schotterwegen, normalen Straßen und auf einer Wiese. Ich war überrascht, wie gut er diese Herausforderungen meisterte und wie wenig Kraftanstrengung es benötigte, ihn über teilweise sehr holprigen Untergrund zu befördern.

Da abgesenkte Bordsteine in Brasilien eher die Ausnahme als die Regel sind, war es  praktisch, dass der Cam Compass mit seinen 6,9 kg sehr leicht ist. So ließ er sich ohne Probleme samt Tochter auf den Bordstein heben.

Auch zum Einkaufen eignet sich der CAM Compass dank seines großen, geräumigen Körbchens bestens.

 

Fazit

Der CAM Compass hat mich in nahezu allen Bereichen überzeugt und meine Erwartungen sogar übertroffen. Er ist ein praktischer, verlässlicher Reisebuggy, der nicht nur gut aussieht, sondern auch noch mit vielen tollen Extras daherkommt. Einzig das Auf- und Zuklappen des Buggys bedarf ein wenig der Übung. Als Reisebuggy kann ich den CAM Compass guten Gewissens weiterempfehlen und auch jetzt im normalen Alltag kommt er regelmäßig zum Einsatz. Da er in zusammengeklapptem Zustand nur wenig Platz in Anspruch nimmt, hat er nun seinen festen Platz im Kofferraum meines Autos. So haben wir, wo immer wir hinfahren, einen Buggy verfügbar, ohne ihn vorher extra einpacken zu müssen. Sehr praktisch!

Vielen Dank an gws FAMILY, dass wir den CAM Compass testen durften.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Sportwagen Buggy Compass Farbe Comic Hell von 0-36 Monaten Aluminium Gestell komplett verstellbar von der italienischen Marke Cam il mondo del bambino
CAM, 4 Farben/Motive
Sportwagen/Buggy Compass
159,99 €